,

In meiner Haut - Entstigmatisierung bei chronischen Hautkrankheiten

In meiner Haut - Entstigmatisierung bei chronischen Hautkrankheiten


“Mit Wissen, Sensibilisierung und Aufklärung wenden wir uns gegen die Ausgrenzung von Menschen mit sichtbaren Hautkrankheiten. Ein ErklärVideo des ECHT-Projekts: ECHT steht für “Entstigmatisierung von Menschen mit chronisch sichtbaren Hautkrankheiten”. Das ist der Name eines Versorgungsforschungsprojektes, das von 2018 bis 2020 mit Mitteln des Bundesgesundheitsministeriums Entstigmatisierungsstrategien erforscht und erprobt hat. Der Berufsverband der Deutschen Dermatologen (BVDD e.V.) war Teil dieses multiprofessionellen und multidisziplinären Forscherbündnisses und hat sich für die Verbreitung der Studienergebnisse und Botschaften per ErklärVideo besonders eingesetzt. Mehr Informationen zum Projekt, zu den Beteiligten und zu Ansprechpartnern für Betroffene findet ihr hier: www.inmeinerhaut.de

Der Urtikariaverband – Verein für Menschen mit Nesselsucht, begrüsst dieses Projekt und unterstützt die Verbreitung. Wer kennt es nicht, dass man mit einem Angioödem oder Quaddeln an für andere sichtbaren Stellen auf der Haut “komisch” angesehen wird. Meist von fremden Menschen, die die Quaddeln oder Angioödeme nicht einzuordnen wissen. Manche haben dazu auch einen Spruch auf der Lippe.

Helft mit und verbreitet es fleissig, damit das Video möglichst viele Menschen sehen und wir gemeinsam ein Zeichen für Entstigmatisierung setzen.

Die Kurzgeschichte “Blicke” von Nadine Optiz findest Du hier: https://www.incendi-magazin.com/2021/08/13/blicke/