Erkrankung in Kombination von Impfungen: starke Nebenwirkungen

Erkrankung in Kombination von Impfungen: starke Nebenwirkungen

Ich bin persönlich seit 2018 nicht mehr geimpft nachdem ich Urtikaria habe. Mir hat damals ein Arzt erklärt, dass bei dieser Erkrankung in Kombination von Impfungen starke Nebenwirkungen die Folge sein können und daher davon abgeraten, mich impfen zu lassen. Ich bin damit bisher auch gut durchs Leben gekommen und hatte bis nun die Impfpflicht Debatte kam, auch nie Probleme. 

Meine Urtikaria zeigt sich bei Lebensmittelunverträglichkeiten, bei Druck, Wärme und Kälte.

Vor kurzer Zeit hatte ich nun selbst Corona mit einer hohen Viruslast laut PCR-Test und ich hatte keinerlei Probleme bisher, was die Urtikaria angeht. Die Infektion hat zu keinem Schub geführt und das Krankheitsbild auch nicht verschlimmert. Meine Neurodermitis hat ganz leicht reagiert, aber auch nicht ungewöhnlich im Vergleich zu anderen Infektionen wie z.B. bei einer Grippe. 

Fotocredit: Artem Podrez/Pexels