,

Nein, ich bin nicht geimpft 

Nein, ich bin nicht geimpft 

Da ich seit meinem 14. Lebensjahr aufgrund von einer Erkrankung an Gürtelrose, chronische Nesselsucht habe und auf diverse Medikamente mit schweren Schüben reagiere, habe ich mich geweigert mich mit einem Impfstoff, der nur eine Notfallzulassung hat und es auch keine Langzeitstudien darüber gibt, impfen zu lassen. Das hat mir viel Hass, Diskriminierung, aber vor allem Ausgrenzung eingebracht. Aber ich vertraue meinen Immunsystem, dass mich bis jetzt immer geschützt hat und es auch dieses Mal getan hat. Im Februar habe ich mich bei einer geimpften Freundin mit Covid angesteckt und war 3 Tage im Bett und danach, ohne weitere Folgen, wieder kerngesund. Leider habe ich während diesem ganze Impfungswahn erlebt, wie viele in unserem Umfeld an der Impfnebenwirkungen erkrankt sind und sich bis jetzt nicht erholt haben. Auch meine Eltern, die 3-mal geimpft sind, haben sich angesteckt und das zweimal hintereinander, wobei die 2. Infektion direkt nach dem Boostern mit einem schweren Verlauf kam. 

Fotocredit: Artem Podrez/Pexels